Erstdiagnostik und Abklärung

Als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie biete ich eine grundsätzliche Abklärung ihrer Symptome nach den aktuellsten medizinisch-wissenschaftlichen Standards (ICD-10 sowie DSM-5). Ich stehe auch gerne für eine Zweitmeinung (second-opinion) zur Verfügung, wenn Sie diese wünschen.

 

Psychotherapie

Die psychotherapeutische Behandlung in meiner Ordination basiert auf modernen psychoanalytischen Prinzipien einer individualpsychologischen Analyse (entsprechend der Objektbeziehungstheorie). Dies bedeutet unter anderem, dass ein klarer Therapierahmen am Beginn der Behandlung gemeinsam mit Ihnen vereinbart wird. Bevor eine Psychotherapie beginnen kann, benötigt es einige Gespräche um abzuklären welche Behandlungsmethode indiziert ist. Einen wesentlichen Aspekt der Behandlung stellt die Analyse der Entstehung von inneren Erwartungen und Überzeugungen dar und wie sich diese auf zwischenmenschliche Beziehungen übertragen.

Die Dauer der Behandlung hängt von der ursprünglichen Problemlage ab. Grundsätzlich dauert die Behandlung schon länger bestehender Beschwerden länger, jene von neu aufgetretenen Symptomen meist kürzer.

Die nötige Anzahl der Stunden pro Woche ist von der Ausgangslage abhängig und kann 2 x (im Sitzen) oder 3-4 x wöchentlich (auf der Couch) betragen. Eine Therapiestunde dauert in der Regel 45min. Die vereinbarten Termine finden jede Woche üblicherweise zu den gleichen Zeiten statt.

Psychoanalytische Behandlungen zielen auf eine grundsätzliche und dauerhafte Änderung der Symptomatik und Festigung der Persönlichkeitsstruktur ab und benötigen daher die dafür individuell nötige Zeit. Ihre Bereitschaft sich auf einen Lern- und Erfahrungsprozess einzulassen ist eine wichtige Voraussetzung für eine psychoanalytische Behandlung, bei der wir uns die Zeit nehmen Sie als Menschen kennenzulernen, Ihre Problemkonstellation zu verstehen, und dabei versuchen neue Wege zu beschreiten.

 

Psychopharmakologische Behandlung

Ich berate Sie gerne nach einer ausführlichen Diagnostik und erkläre Ihnen wie die aktuellen wissenschaftlichen Empfehlungen zur Behandlung Ihrer Erkrankung sind und kann Ihnen allenfalls ein Rezept ausstellen. Einige Erkrankungen sollten laut internationalen Leitlinien medikamentös behandelt werden, andere können ausschließlich mit Psychotherapie behandelt werden, manche sollten mittels einer Kombination aus beiden Methoden behandelt werden. Sie bestimmen selbst ob Sie diesen Empfehlungen zustimmen. Manche PatientInnen haben bestimmte Gründe weshalb Sie Angst vor einer psychopharmakologischen Behandlung haben. Ich nehme solche Bedenken auch ernst.

 

Gutachten

In meiner Ordination besteht die Möglichkeit ein fachärztliches Gutachten durchzuführen. Ein Gutachten benötigt mehrere Gesprächstermine, da dafür eine ausführliche Diagnostik nötig ist. Ich führe jedoch keine gerichtlichen Gutachten durch.