Wahlarztordination bedeutet:

Die Visiten in der Ordination werden über eine Honorarnote verrechnet. Sie können diese nach Bezahlung zur Refundierung an Ihre Krankenkasse (alle Gebietskrankenkassen wie WGKK, NÖGKK, etc., BVA, KFA, u.a.)  oder auch an Ihre private Krankenversicherung senden.

→ Kontakt